Skip to main content

Welches Hotel soll ich in Mailand buchen?

Als großes Messe-, Shopping- und Tourismuszentrum bietet Mailand für jeden Geschmack bzw. für jeden Geldbeutel passende Unterkünfte. Von der einfachen Jugendherberge, mehr oder weniger geschmackvoll eingerichteten Ferienwohnungen, Bed-& Breakfast-Angeboten, einem breiten Feld von Drei- und Vier-Sterne-Unterkünften, komfortablen Fünf-Sterne-Suiten bis zum einzigen offiziell ausgewiesenen Sieben-Sterne-Hotel der Welt, dem in der Galleria Vittorio Emanuele II gelegenen Town House Galleria Hotel, ist alles verfügbar.

In der Innenstadt befinden sich bevorzugt die „alten Kästen“, also Hotels mit wunderschönen Fassaden und häufig auch sehr geschmackvoller antiker Inneneinrichtung, die teils noch selbständig operieren oder eben zu internationalen Hotelketten gehören. Die erlebte Servicequalität ist leider stark schwankend – von perfekter, liebevoller Betreuung bis zu intensiv ausgelebter Abneigung des Personals gegenüber den Wünschen des Gastes kann leider alles passieren, egal, auf welchem Sterne-Niveau. Die Hotelbewertungen auf den allseits bekannten Webseiten muss man darüber hinaus mit Vorsicht genießen, da sich dort viele von den Hoteliers selbst geschriebene Bewertungen finden.

Je nach Lage und je nachdem, ob die Denkmalschutzbehörde den Einbau von Lärmschutzfenstern zulässt, kann so ein Hotel an einer viel befahrenen Straße auch sehr laut sein. Insbesondere in den Sommermonaten finden in der Innenstadt fast jedes Wochenende Feste statt, sodass man bei offenem Fenster oder nicht funktionierender Klimaanlage richtig Pech haben kann. Das Preisniveau ist in der Innenstadt auf jeden Fall gehoben bis teuer, während Messezeiten teilweise astronomisch hoch.

Hotel in Mailand

Hotel in Mailand @iStockphoto/Andy Medina

Die etwas außerhalb liegenden Hotels sind meist neuerem Baudatums, bestehen in aller Regel aus nicht immer formschönem Beton, Stahl und Glas, können dagegen aber mit besseren Sanitäranlagen, einer leichteren Erreichbarkeit per Auto, mehr Grünflächen und – insbesondere bei den internationalen Ketten – besserem Service bei geringeren Preisen punkten. Alternativ bieten sich für Individualisten oder Familien die auch im Mailänder Umfeld anzutreffenden Agriturismo-Angebote an – zu Gästehäusern umgebaute ehemalige Gehöfte, die mit viel Natur, Charme und familiärer Atmosphäre zu fairen Preisen überzeugen können.

Top Artikel in Mailand